iBMB > FG Baustoffe > Forschung > Aktuelle Projekte > Entwicklung von Produkt- und Verfahrensinnovationen für die Verbesserung der Pumpbarkeit von Beton auf Basis der elektromagnetischen Pulsation

Entwicklung von Produkt- und Verfahrensinnovationen für die Verbesserung der Pumpbarkeit von Beton auf Basis der elektromagnetischen Pulsation

Das Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines innovativen Betonpumpverfahrens mit erhöhter Leistungsfähigkeit und Effizienz zum Erzielen größerer Pumphöhen bei niedrigerem Pumpendruck und somit geringerem Energieverbrauch. Dafür ist eine neue, innovative Verfahrenstechnik zur modellunterstützten und sensorbasierten Steuerung des Pumpprozesses sowie ein System zur Beeinflussung des Betonfließverhaltens im Rohr während des Pumpprozesses auf der Grundlage elektromagnetischer Pulsation zu entwickeln. Weiter werden innovative Methoden und Materialien für die Skalenübertragung vom Labor in den Originalmaßstab entwickelt, welche die Parameteridentifikation und die Anwendung des Verfahrens unter verschiedenen Randbedingungen erleichtern. Zudem sollen mögliche Veränderungen der Betoneigenschaften durch die elektromagnetische Pulsation oder die sehr hohen Scherkräfte beim Pumpen untersucht werden, um eine Zertifizierung des Pumpverfahrens im Anschluss an das Projekt vorzubereiten.

Kooperationspartner: ifT – Institut für Fluidtechnologien GmbH (Bremerhaven) und NADA Engineering&Construction Co., Ltd. (Südkorea) und Myongji University (Südkorea)

Projektträger: AiF Projekt GmbH, Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des BMWi

Laufzeit: 3 Jahre (2016-2018)

Ansprechpartner: Inka Dreßler M. Sc.Niklas Nolte M. Sc.Dr.-Ing. Hans-Werner Krauss

Zurück