iBMB > FG Brandschutz > Zuverlässigkeitstheorie

Zuverlässigkeitstheorie

Beschreibung:

Erläuterung typischer Unsicherheitsquellen im Bauwesen und Beschreibung durch Wahrscheinlichkeitsverteilungen; Erläuterung der Zuverlässigkeitsmethode 1. Ordnung; Anwendung auf Grenzzustände zur Ermittlung von Teilsicherheitsbeiwerten für häufige Bemessungsprobleme; Erläuterung der Grundlagen der Systemzuverlässigkeitstheorie und Anwendung der Zuverlässigkeitstheorie 1. Ordnung auf Tragsysteme; Darstellung von Systemen mit Fehlerbäumen und Ereignisbäumen und Aufbereitung für die Zuverlässigkeitsanalyse; Nutzung von Systemzuverlässigkeitsanalysen im Rahmen von Risikoanalysen.

Dozent:

Dr.-Ing. Christoph Klinzmann

Betreuer:

Jan Lyzwa, M. Sc.

Ort:

Seminarraum Statik/Stahlbau, EG, Beethovenstr. 51

Studienabschnitt:

Master

Prüfungstermin:

Klausurankündigung

Ankündigung:

Vorlesungsankündigung