iBMB > FG Massivbau > Forschung > Weitere Projekte > Dünnwandige Rohrprofile aus UHPC

Dünnwandige Rohrprofile aus UHPC

Innerhalb der dritten Förderperiode des Schwerpunktprogramms “Nachhaltiges Bauen mit ultrahochfestem Beton (UHFB)” (SPP 1182) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wurde das Last-Verformungsverhalten dünnwandiger Bauteile mit Kreisringquerschnitt aus UHPC unter zentrischer und exzentrischer Normalkraftbeanspruchung sowie der kombinierten Beanspruchung aus Normalkraft, Biegung und Querkraft untersucht. Diese Forschungsprojekt stellt eine Erweiterung der am iBMB innerhalb der ersten beiden Förderperioden des SPP 1182 durchgeführten Arbeiten dar, in denen experimentelle und theoretische Untersuchungen an Bauteilen mit quadratischem Vollquerschnitt aus UHPC unter zentrischer und exzentrischer Normalkraftbeanspruchung durchgeführt wurden. Hierin konnten u. a. Konstruktionsempfehlungen formuliert werden, die ein robustes Bauteilversagen der UHPC-Stützen sicherstellen. Die wesentlichen konstruktiven Maßnahmen sind die Zugabe von Stahlfasern, die Erhöhung des Querbewehrungsgrades sowie der Einsatz einer hochfesten Längsbewehrung.

tl_files/ibmb/massivbau/forschung/Mue_DFG.jpg

Projektträger: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Förderdauer/Laufzeit: 2010 - 2012

Ansprechpartner: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Empelmann & Dipl.-Ing. Daniel Busse

Kurzberichte zu diesem Projekt (Pdf-Datei 1 und 2)

Veröffentlichungen:

  • Empelmann, M.; Müller, C., Busse, D.: Gedrungene Kreisringstützen aus ultrahochfestem Beton. In: Bautechnik 93 (2016), Heft 6, S. 345-355.
  • Müller, C.; Empelmann, M.: Dünnwandige Bauteile mit Kreisringquerschnitt aus ultra-hochfestem Beton / Thin-walled Circular Hollow Building Members made of Ultra-High Strength Concrete. In: Nachhaltiges Bauen mit ultra-hochfestem Beton / Sustainable Building with Ultra-High Performance Concrete. Schriftenreihe Baustoffe und Massivbau, Band 22, Kassel, 2014, S. 587-599.

Zurück