iBMB > FG Massivbau > Mitarbeiter > Detailansicht
Foto
Empelmann
Vorname
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin
Name
Empelmann
Funktion
Leiter
Telefon
+49 531 391 5409
Lebenslauf

Geboren am

06.04.1963 in Moers, NRW

Schulbildung

1969 – 1973  Gemeinschaftsgrundschule Eick-Ost in Moers

1973 – 1982  Gymnasium Rheinkamp in Moers

Tätigkeiten vor dem Studium

1982 – 1983  Grundwehrdienst in Borken

Studium

1983 – 1988  Studium des Bauingenieurwesens

12/1988  Diplomprüfung zum Diplom-Ingenieur an der RWTH Aachen; Vertieferrichtung: Konstruktiver Ingenieurbau

Auszeichnungen nach dem Studium

02/1989  Verleihung des „Hünnebeck-Preises“ für besondere fachliche Leistungen

03/1989  Verleihung der „Springorum-Denkmünze“ für die ausgezeichnete Diplom-Hauptprüfung

Promotion

12/1995   an der RWTH Aachen, Fachbereich Bauingenieurwesen

Thema: „Zum nichtlinearem Trag- und Verformungsverhalten von Stabtragwerken aus Konstruktionsbeton
             unter besonderer Berücksichtigung von Betriebsbeanspruchungen“

Auszeichnungen nach der Promotion

06/1996  „Borchers Plakette“ für herausragende Leistungen

11/1996  „Friedrich-Wilhelm Preis“ in Anerkennung herausragender wissenschaftlicher Leistung

Berufstätigkeit

1989 – 1996  Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl und Institut für Massivbau, RWTH Aachen
                    bei Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. H. Trost und Prof. Dr.-Ing. J. Hegger

1996 – 2006  Angestellter der HOCHTIEF AG

1996 – 1998  HOCHTIEF AG, Technische Abteilung Tief- und Ingenieurbau 

Projektbearbeiter im Bereich „Konstruktiver Tief- und Ingenieurbau“,
u.a. Fernbahntunnel Berlin Los 3, MTW-Kompaktwerft Wismar, Flughafen Düsseldorf, Schleibrücke Kappeln, Emssperrwerk Gandersum, Medienzentrum Köln-Ossendorf

1998 – 2000  HOCHTIEF Construction AG, Consult

Projektleiter im Bereich „Konstruktiver Tief- und Ingenieurbau“
u.a. Vorlandbrücke Rosario und Schrägseilbrücke Rosario-Victoria in Argentinien

2000 – 2004  HOCHTIEF Construction AG, Consult

Design Manager und Baustellenaufenthalt in Taiwan beim „Taiwan High Speed Rail Projekt Los C250“ mit 42,5 km Streckenlänge und etwa 39,0 km Brücken

2002 – 2006  HOCHTIEF Construction AG, Consult; 

Planungsleiter Internationale Großprojekte
u.a. Puente Bicentenario de Chiloé, Chile; Stadion Dnepropetrovsk, Ukraine; Durban Harbour Services Tunnel, Südafrika; Autobahnabschnitte im Zuge der Ring-Road in Prag, Tschechien; Subiyah-Causeway in Kuwait, Kuwait

seit 04/2006 Universitätsprofessor und Leiter des Fachgebiets Massivbau am iBMB der TU Braunschweig

seit 07/2006 Geschäftsführender Direktor der Materialprüfanstalt (MPA) für Bauwesen in Braunschweig

seit 06/2009 Prüfingenieur für Baustatik – Fachrichtung Massivbau

 

Zurück