Foto
Hardi
Titel
Dipl.-Min.
Vorname
Peter
Name
Hardi
Funktion
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Telefon
0531 22077 27
Lebenslauf
  • Seit 2012: TU-Braunschweig, iBMB, Fachgruppe Fachgebiet Organische Baustoffe und Holzwerkstoffe
    Durchführung eines industriellen Forschungsprojektes aus dem Bereich der Baustoffentwicklung.
    Wissenschaftlich-technische Betreuung der Labore Röntgenanalytik, Elektronenmikroskopie/Mikroanalyse und Lichtmikroskopie der Fachgruppe
    Ansprechpartner Asbestproblematik
  • 2010-2012: Julius Kühn-Institut (JKI), Braunschweig
    Technische Betreuung des Röntgenanalytischen Labors und der Probenpräparation am Bundesforschungsinstitut f. Kulturpflanzen, Inst. f. Pflanzenbau u. Bodenkunde
  • 1995-2010: TU-Braunschweig, iBMB, Fachgruppe Struktur u. Anwendung der Baustoffe
    Wissenschaftlich-technische Betreuung der Labore Röntgenanalytik, Elektronenmikroskopie/Mikroanalyse und Lichtmikroskopie der Fachgruppe Struktur u. Anwendung des iBMB der TU Braunschweig
    Klärschlamm als Stoff aus der Abwasserreinigung und Stand der Verwertung in der Bundesrepublik Deutschland. Expertise im Auftrag der Firma Dyckerhoff Baustoffsysteme GmbH, WiesbadenDurchführung de DFG-Forschungsvorhabens: “Mechanismen der Immobilisierung von Schadstoffen (Schwermetallen) in hydraulischen Bindemitteln”. Az. Gr672/12-2
  • 1995-2009: Ingenieurbüros Großkurth
    Freier Mitarbeiter. Asbestsanierung, Bauschadensanalytik
  • 1995: TU-Braunschweig, Institut f. Mineralogie
    Erlangung des akademischen Grades eines Diplom-Mineralogen (Dipl.-Min.). Hauptfächer: Petrologie und Allgemeine Mineralogie. Nebenfächer: Geologie und Baustoffchemie
    Diplomarbeit: „Untersuchungen zur Identifizierung von Schwermetallphasen in unbehandelten und zementbehandelten Rückständen der Sonderabfallverbrennung“

Zurück