IBMB_en > Division of Building Materials > Research > Schwerpunkte der Forschung

Baustoff Beton

Mit dem Baustoff Beton ist die Forschung im Fachgebiet Baustoffe und Stahlbetonbau traditionell verankert. Das weite Gebiet reicht von der Rezepturoptimierung über den erhärtenden Beton bis zu Betonschäden und letztlich dem Recycling. Dabei werden sowohl Normalbetone, als auch moderne selbstverdichtende, hochfeste und ultrahochfeste Betone untersucht. In den Artikeln werden einige Themen exemplarisch dargestellt.

Erhärtung des Betons

In der frühen Phase der Betonerhärtung kann es schon zu ersten Schädigungen kommen. Eigenspannungen und Zwang führen zu früher Rissbildung und beeinträchtigen die spätere Performance. Das Rissrisko lässt sich jedoch minimieren.

Read more …

Ultrahochfeste Betone

Hochleistungsbetone sind oftmals nicht nur besonders fest, sondern auch besonders dicht und dauerhaft. Mit der Entwicklung der ultrahochfesten Betone werden neue Anwendungsgebiete erschlossen.

Read more …

Monitoring und Sensortechnik

Innovative Bauwerkssensorik

Diverse Statistiken und andere Untersuchungen in vielen Industrieländern zeigen, dass die Bewehrungskorrosion die Hauptursache für Schäden an Stahl- und Spannbetonbrücken und anderen Infrastrukturbauwerken ist.

Read more …

Monitoring von Spanngliedern

Korrosive Einflüsse können die dauerhafte Funktionsfähigkeit der Spannglieder in Spannbetontragwerken beeinträchtigen und zum katastrophalen Bauteilversagen führen. Die Aufgabe der Zustandserfassung bei vorgespannten Bauteilen ist daher, vorhandene Defekte und Schäden der Spannglieder, wie z. B. Verpressfehler, Korrosion und Spanndrahtbrüche, rechtzeitig und zuverlässig zu detektieren.

Read more …