iBMB > FG Organische Baustoffe > Forschung > Anschubprojekt ZeLUBa

Anschubprojekt Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten

Gesamtkonzept

Das Anschubprojekt fokussierte sich auf konzeptionelle Entwicklungen eines Systems von leichten umweltgerechten Bauten (LUB) und auf die inhaltliche und organisatorische Verknüpfung der TU Braunschweig mit dem Fraunhofer WKI. Solche Konzepte sind nötig, um die Realisierbarkeit sowie die ökologischen und ökonomischen Vorteile zu demonstrieren und nachzuweisen. Gleichzeitig ist es notwendig, die existierenden Produkte zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln. Folgerichtig liegt der Fokus dieses Anschubprojekt auf der Produktenwicklung. Daneben wird mit der Produktentwicklung das Ziel verfolgt, die relevanten Industrien einzubinden, existierende Kunden zu binden und neue Kunden zu gewinnen.

Gleichzeitig mit diesem Anschubprojekt werden weitere Forschungsaktivitäten im Fachgebiet Organische Baustoffe und Holzwerkstoffe an der TU Braunschweig begonnen. Die Forschungsaktivitäten umfassen grundlagenorientierte Forschung auf dem Gebieten „neue analytische Methoden für hybride Bausysteme“ und „Performance-Kriterien für die LUB“.

Ziele

  • Beginn der Bearbeitung der Aufgaben des Zentrums und Aufbau der Kompetenzen für das langfristige Funktionieren des Zentrums
  • Ausbau des industrierelevanten Forschungsportfolios
  • Integration des Zentrums in die Infrastruktur der TU Braunschweig und Ausbildung einer neuen  Generation von Bauingenieuren
  • Förderung des Übergangs zum Fraunhofer-Model der Forschungseinrichtung
  • Entwicklung von neuen Partnerschaften zwischen der TU-Braunschweig und der Fraunhofer­Gesellschaft mit der Industrie

 

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Webseiten des WKI

zum Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten:
http://www.wki.fraunhofer.de/de/leistung/zeluba.html

zum Anschubprojekt:
http://www.wki.fraunhofer.de/de/leistung/zeluba/zeluba-anschubprojekt.html

/ springmeier architekten /